Skip to main content

Events entdecken

Loading Events

« All Events

Wagner/Holmès

Eine Ausstellung über Augusta Holmès und ihre Inspiration – Richard Wagner

1 May - 31 December

Berlin

Event Categories:
Image courtesy Gráinne Gillis

Image courtesy Gráinne Gillis

Wagner/Holmès ist eine Show über die irisch-französische Komponistin Augusta Holmès aus dem 19. Jahrhundert und den Einfluss, den Richard Wagner seit ihrem 13. Lebensjahr auf ihr Leben und ihre Musik hatte. Es ist ein neues Werk, das von der irisch-amerikanischen Schauspielerin, Autorin und Altistin Gráinne Gillis geschaffen und aufgeführt wird, die sich den Ruf erworben hat, klassische Musik in zugängliche Formate zu bringen.

Die Show ist ein Liebesbrief an vernachlässigte Komponistinnen wie Holmès, an diejenigen, die uns inspirieren, neue Wege zu gehen, und an die irische Diaspora – sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart.

Gráinne Gillis ist eine irisch-amerikanische Altistin, die vom Observer für ihre Stimme mit “reichem, dramatischem Potenzial”, ihre klare Diktion und ihre “lebendigen und hellen Töne” gelobt wurde.

Zu den Höhepunkten ihrer Karriere zählen Madame Flora in Menottis The Medium, die Mutter in Hänsel und Gretel und Pierrot Lunaire beim Grimeborn Festival, die Zusammenarbeit mit Sir Peter Hall bei einer ausverkauften US-Tournee von As You Like It und drei Spielzeiten mit Pavilion Opera in Die Zauberflöte, Macbeth und La Traviata.

Im Jahr 2022 arbeitete sie an einer neuen Oper namens Morrigan am Cork Opera House und sang im April 2022 die She-Ancient für die Regent’s Opera in Tippetts The Midsummer Marriage. Sie war als Erzählerin, Co-Komponistin und Sängerin an dem Projekt Utterances I beteiligt, das an die Frauen erinnert, die den irischen Freistaat gegründet haben. Im Jahr 2022 trat Gráinne auch beim WAF 2022 in London mit zwei Shows (Mezzo Sings the Bard und The Contralto Cabaret) unter dem Oberbegriff ‘Process: Dress’ auf.

Im Jahr 2023 hat Gráinne die Rolle der Schwertleite in der Regent’s Opera Die Walküre gesungen (dies wird 2024 mit einem kompletten Ring-Zyklus fortgesetzt). Außerdem arbeitete sie mit der Sopranistin Laure Meloy und Femme Lunatique an einem Konzertprojekt mit dem Titel Disturbing the Peace und sang Emilia in Nadine Benjamins Desdemona in einem Liederabend über Shakespeare in der Musik in London.

Eventlocation

Studio Knutson
Ahornstraße 6
12163 Berlin

Ticket- oder Event-Webseite