Skip to main content

Events entdecken

Loading Events

« All Events

The War of Love in Baroque Opera

Opera Collective Ireland und die Akademie für Alte Musik Berlin präsentieren Purcells Dido und Aeneas und John Blows Venus und Adonis in der Kammeropera Schloss Rheinsberg 2024.

9 August - 11 August

Event Category:
Anna Devlin as Poppea in Agrippina. Photo: Frances Marschall

Anna Devlin as Poppea in Agrippina. Photo: Frances Marschall

Opera Collective Ireland und die Akademie für Alte Musik Berlin präsentieren Purcells Dido and Aeneas und John Blows Venus and Adonis in der Kammeropera Schloss Rheinsberg 2024.

Opera Collective Ireland und die Akademie für Alte Musik Berlin präsentieren The War of Love in Baroque Opera im Rahmen des Kammeropernfestivals auf Schloss Rheinsberg. Bei der Aufführung von zwei der atemberaubendsten frühen Opern – John Blows Venus and Adonis und Dido and Aeneas von Henry Purcell – schließt sich das Ensemble mit dem weltbekannten Barockorchester Akamus und dem Vokalensemble für Alte Musik Sestina Music zusammen, mit dem es bereits The Return of The Return of Ulysses (Monteverdi) und Semele (Händel) im Rahmen des Kilkenny Arts Festival aufgeführt hat.

Diese halbszenische Produktion, die eine Auswahl der besten irischen Operntalente präsentiert, wird unter der Regie von Patrick Mason und unter der Leitung von Christian Curnyn im außergewöhnlichen 250 Jahre alten Theater des Schloss Rheinsberg im Rahmen des internationalen Festivals Kammeroper Schloss Rheinsberg 2024 aufgeführt.

Zum Ensemble gehören die Sopranistin Anna Devin und der Bariton Benjamin Russell als Venus & Adonis.

Opera Collective Ireland hat es sich zur Aufgabe gemacht, Irlands nächste Generation von Operntalenten zu fördern, indem es qualitativ hochwertige Produktionen produziert, die ihnen wertvolle Auftrittsmöglichkeiten in wichtigen Rollen, ein förderliches Arbeitsumfeld und eine landesweite Präsenz bieten, um ihre Karriere voranzutreiben.

Im Jahr 2024 produziert das Opera Collective Ireland schon seit zehn Jahren Opern und wurde in dieser Zeit von Publikum und Kritiker*innen gleichermaßen gefeiert. Sie wurden bei den Irish Times Irish Theatre Awards (ITITA) als beste Oper für The Rape of Lucretia (2014) nominiert und gewannen den Dublin Fringe Best Production Award für Händels Agrippina (2015). Für die 2022 entstandene Produktion von Händels Semele (mit dem Kilkenny Arts Festival/Akademie für Alte Musik Berlin) wurde das Kollektiv für die beste Regie (Patrick Mason), das beste Kostümdesign (Catherine Fay), die beste Beleuchtung (Paul Keoghan) und die beste Oper nominiert.

Die Akademie für Alte Musik Berlin (Akamus) feierte im Jahr 2022 ihr 40-jähriges Bestehen. Das 1982 in Berlin gegründete Ensemble gehört heute zu den weltweit führenden Kammerorchestern mit historisch informierter Musik.

Seit über 35 Jahren spielt das Orchester in einer Abonnementreihe im Konzerthaus Berlin. Seit vier Jahrzehnten beweist das Orchester mit spannenden Konzertprojekten und musikalischen Entdeckungsreisen immer wieder seine Vielseitigkeit. Ob in New York oder Tokio, London oder Buenos Aires: Akamus ist ein regelmäßiger und gefragter Gast auf den wichtigsten europäischen und internationalen Konzertbühnen.

Das Ensemble Sestina Music wurde 2011 gegründet, nachdem eine Gruppe junger Sängerinnen und Sänger des Ulster Youth Choir (heute NYCNI) die Gelegenheit hatte, mit dem international renommierten Dirigenten Paul McCreesh und dem Countertenor Mark Chambers zusammenzuarbeiten, um sich auf eine Aufführung von Mendelssohns Elias im Rahmen der Proms in der Londoner Royal Albert Hall vorzubereiten. Die Sänger*innen waren von der Erfahrung, mit professionellen Ensembles und Solist*innen zusammenzuarbeiten, so inspiriert, dass sie beschlossen, in Nordirland ihr eigenes Ensemble zu gründen, das sich auf die Betreuung und Förderung junger aufstrebender professioneller Sängerinnen und Sänger konzentriert.

Unter der Leitung von Mark Chambers hat sich Sestina Music schnell zu einem Ensemble entwickelt, das für seine hervorragenden Leistungen und seine Authentizität bei der Aufführung Alter Musik sowie für seinen frischen und innovativen Ansatz bei der Programmgestaltung bekannt ist.

Eventlocation

Schloß Rheinsberg
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Ticket- oder Event-Webseite